Online-Virenscanner: Vergleich der besten Dienste (kostenlos)

18. März 2021 | Von:
Online-Virenscanner bieten einige Vorteile, vor allem wenn Sie nur einzelne Dateien prüfen möchten. Sie sind in der Regel kostenlos und immer auf dem neuesten Stand. Außerdem nutzen Online-Virenscanner meist mehrere Scan-Engines, wodurch die Malware-Erkennung deutlich verbessert wird. Nachfolgend listen wir einige der besten Online-Virenscanner auf.

Online-Virenscanner: Einzelne Dateien analysieren

Potenziell jede Datei im Internet kann mit Schadprogrammen infiziert sein. Daher ist es wichtig, jede Datei durch ein aktuelles Antivirenprogramm zu überprüfen, bevor Sie diese öffnen. Wenn Ihr installierter Virenscanner nicht fündig wird, Sie aber einen bestimmten Verdacht gegen eine unbekannte Datei haben, sollten Sie einen Online-Virenscanner nutzen.

Nachfolgend die besten Online-Virenscanner, um einzelne Dateien zu prüfen:

Online-Virenscanner Antivirus-Engines Datei-Analyse URL-Analyse IP-Analyse Hash-Suche
VirusTotal Icon VirusTotal 70 Ja (max. 550 MB) Ja Ja Ja
MetaDefender Cloud Icon MetaDefender Cloud 37 Ja (max. 140 MB) Ja Ja Ja
Jotti Icon Jotti's Malware Scan 15 Ja (max. 250 MB) Nein Nein Ja
Kaspersky Icon Kaspersky Threat Intelligence Portal 1 Ja (max. 256 MB) Ja Ja Ja
Dr.Web Icon Dr.Web Online Check 1 Ja (max. 10 MB) Nein Nein Nein

VirusTotal

VirusTotalMit dem Online-Virenscanner VirusTotal (https://www.virustotal.com/), der im September 2012 von Google aufgekauft wurde[1], können Sie Dateien von über 70 unterschiedlichen Virenscannern auf Virenbefall untersuchen. Es lassen sich Dateien mit einer maximalen Größe von 550 MB hochladen. Außerdem lassen sich auch IP-Adressen, Domains und Datei-Hashes prüfen.

Die Ergebnisseite ist sehr übersichtlich und besteht aus mehreren Elementen: Analysedatum, Hash-Wert, Erkennung, Kommentare, Votes, Datum und Uhrzeit der ersten und letzten Sichtung bei VirusTotal.

Eine praktische Funktion des Online-Virenscanners ist die Option, Dateien zu prüfen, die Sie per E-Mail einsenden. Senden Sie dazu eine E-Mail an scan@virustotal.com und hängen Sie eine Datei an die Nachricht. Alternativ können Sie auch die Windows-App herunterladen, die sich direkt in den Windows-Explorer integriert. Über das Kontextmenü können Sie dann eine beliebige Datei an VirusTotal schicken.

VirusTotal überzeugt in allen Disziplinen und ist der beste Online-Virenscanner.
  • Antivirus-Engines: 70
  • Maximale Upload-Größe: 550 MB
  • Upload-Methoden: Web + SSL, E-Mail-Anhang, Windows (Kontextmenü), Desktop-Browser, Android
  • Fortschrittsanzeige beim Hochladen: Ja
  • Informationen auf der Ergebnisseite: Analysedatum, SHA256, Erkennung, Kommentare, Votes, ssdeep, TrID, ExifTool, PE-Informationen, ClamAV PUA Engine, Datum und Uhrzeit der ersten und letzten Sichtung bei VirusTotal, Dateinamen.
  • URL-Analyse: Ja
  • IP-Analyse: Ja
  • Hash-Suche: Ja

MetaDefender Cloud

MetaDefender Cloud MetaDefender Cloud (https://metadefender.opswat.com/) ermöglicht es, Dateien von bis zu 140 MB kostenlos hochzuladen und durch über 30 verschiedene Antiviren-Engines analysieren zu lassen. Die Scan-Geschwindigkeit ist recht schnell.

MetaDefender unterstützt Zip-Dateien, Proactive DLP, Sandbox, CDR und mehr. Besonders die CDR-Technologie ist sehr nützlich, um gezielte Zero-Day-Angriffe zu finden.

Zusätzlich kann der Dienst auch IP-Adressen, Hash-Werte und Website-URLs scannen.

MetaDefender Cloud ist eine gute Alternative zu VirusTotal.
  • Antivirus-Engines: 37
  • Maximale Upload-Größe: 140 MB
  • Upload-Methoden: Web + SSL
  • Fortschrittsanzeige beim Hochladen: Ja
  • Informationen auf der Ergebnisseite: Analysedatum, MD5/SHA1/SHA256, Dateigröße, Erkennung, Erkennungsrate über Badge, individuelle AV-Engine-Scanzeit und verwendetes Definitionsdatum.
  • URL-Analyse: Ja
  • IP-Analyse: Ja
  • Hash-Suche: Ja

Jotti's Malware Scan

Jottis Malware Scan Jotti (https://virusscan.jotti.org/de) ist ein schneller und unkomplizierter Malware-Scanner, der 20 Antiviren-Engines unterstützt. Sie können bis zu 5 Dateien gleichzeitig hochladen, wobei jede Datei maximal 250 MB groß sein darf.

Unter anderem die Antivirus-Engines von Avast, Bitdefender, Eset, F-Secure, G-Data und Trend Micro sind in Jotti enthalten.
  • Antivirus-Engines: 15
  • Maximale Upload-Größe: 250 MB
  • Upload-Methoden: Web + SSL, Windows
  • Fortschrittsanzeige beim Hochladen: Ja
  • Informationen auf der Ergebnisseite: Analysedatum, MD5/SHA1, Dateigröße, Erkennung, Erkennungsrate.
  • URL-Analyse: Nein
  • IP-Analyse: Nein
  • Hash-Suche: Ja

Kaspersky Threat Intelligence Portal

Kaspersky Threat Intelligence Portal Kaspersky (https://opentip.kaspersky.com/) hat einen Online-Virenscanner, der sowohl Dateien als auch URLs unterstützt. Eine Datei darf bis zu 256 MB groß sein. Die Website ist sehr einfach zu bedienen. Fügen Sie einfach den Link ein oder wählen Sie das Anhang-Symbol, um eine Datei hochzuladen. Durch Drücken des SCAN-Buttons wird der Virenscan gestartet. Die Ergebnisse werden anschließend auf der gleichen Seite angezeigt.

Wird eine Bedrohung erkannt, meldet Kaspersky "Bedrohungen in *Dateiname* erkannt" und zeigt den Namen der Bedrohung + andere Details an. Andernfalls wird die Meldung "Keine Bedrohungen gefunden" angezeigt.
  • Antivirus-Engines: 1
  • Maximale Upload-Größe: 256 MB
  • Upload-Methoden: Web + SSL
  • Fortschrittsanzeige beim Hochladen: Ja
  • Informationen auf der Ergebnisseite: Analysedatum, MD5, SHA1, SHA256, Erkennung, Datum und Uhrzeit der ersten und letzten Sichtung, Dateinamen.
  • URL-Analyse: Ja
  • IP-Analyse: Ja
  • Hash-Suche: Ja

Dr.Web Online Check

Doctor Web wurde bereits 1992 gegründet und ist ein russischer Hersteller von Antiviren-Sicherheitsprodukten[2]. Der Online-Scanner Dr.Web Online Check (https://online.drweb.com/) ist sehr schlank und erlaubt Dateien mit einer maximalen Größe von 10 MB.
  • Antivirus-Engines: 1
  • Maximale Upload-Größe: 10 MB
  • Upload-Methoden: Web + SSL
  • Fortschrittsanzeige beim Hochladen: Ja
  • Informationen auf der Ergebnisseite: Analysedatum, SHA256, Erkennung
  • URL-Analyse: Nein
  • IP-Analyse: Nein
  • Hash-Suche: Ja

Online-Virenscanner: Computer-Komplett-Scan

Einen Online-Komplettcheck bieten drei Hersteller von Virenschutz-Software an: Eset, F-Secure und Trend Micro. Welchen man benutzt, ist weitgehend Geschmackssache.

Online-Virenscanner Scan-Modi Betriebssystem Sprache
Trend Micro Icon Trend Micro HouseCall Schneller, vollständiger & benutzerdefinierter Systemscan Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Mac Deutsch, Englisch
F-Secure Icon F-Secure Online Scanner Vollständiger Systemscan Windows 10, Windows 8, Windows 7 Deutsch, Englisch
Eset Icon Eset Online Scanner Vollständiger Systemscan Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP Deutsch
Es ist wichtig zu verstehen, dass Online-Virenscanner keinen konstanten 24/7-Virenschutz bieten. Sie ersetzen keine Virenschutz-Software auf dem Computer.

Trend Micro HouseCall

Das Unternehmen Trend Micro mit Sitz in Tokio[3] ist einer der großen Namen im Bereich der Cybersicherheit. Der Online-Virenscanner Trend Micro HouseCall ist sehr einfach zu "installieren". Sie müssen lediglich eine Datei herunterladen und diese anschließend ausführen. Sie können wählen, ob Sie einen Schnellscan, einen vollständigen Scan oder einen benutzerdefinierten Scan durchführen möchten. Zur Überprüfung können entweder ganze Laufwerke oder einzelne Verzeichnisse ausgewählt werden.

Abhängig von der Kapazität Ihrer Laufwerke, dem gewählten Scantyp, der Geschwindigkeit Ihres Computers und der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung dauert ein Malware-Scan zwischen 15 Minuten (für einen Schnellscan kritischer Systemdateien) und mehreren Stunden (für einen vollständigen Scan).

Trend Micro HouseCall

  • Dateigröße: 4,3 MB
  • Betriebssysteme: Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Mac
  • Sprache: Deutsch, Englisch

F-Secure Online Scanner

F-Secure Online Scanner ist ein weiterer Online-Virenscanner, den Sie herunterladen und auf Ihrem Computer ausführen müssen. F-Secure bietet mit seinem Online Scanner etwa den gleichen Komfort wie Trend Micro. Bevor ein Scan durchgeführt wird, lädt es automatisch die neuesten Signaturdateien herunter. Anschließend beginnt F-Secure automatisch mit einem vollständigen Systemscan.

F-Secure Online Scanner

  • Dateigröße: 10,2 MB
  • Betriebssysteme: Windows 10, Windows 8, Windows 7
  • Sprache: Deutsch, Englisch

Eset Online Scanner

Mit dem Eset Online Scanner haben Sie die Möglichkeit, den kompletten Computer auf Bedrohungen zu prüfen. Allerdings brauchen Sie dafür eine EXE-Datei - ganz ohne Download geht es also dann doch nicht. Nach dem Start der EXE-Datei steht Ihnen eine moderne Benutzeroberfläche zur Verfügung! Leider stehen keine Scan-Modi zur Auswahl.

Es handelt sich um einen On-Demand-Scanner, den Sie neben jeder anderen installierten Antivirenlösung ausführen können. Das Programm ist mit allen 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows kompatibel, von Windows NT bis hin zu Windows 10. Es hat eine Größe von etwa 14 MB und benötigt Administratorrechte.
  • Dateigröße: 14,4 MB
  • Betriebssysteme: Windows 10, Windows 8, Windows 7
  • Sprache: Deutsch

Einzelnachweise

  1. heise.de: Google kauft Malware-Scanner VirusTotal
  2. wikipedia.org: Doctor Web
  3. wikipedia.org: Trend Micro
↑ Nach oben