Menü

Impressum

Seit 2011 verfolgen wir das Ziel, private wie auch gewerbliche Anwender bei der Beseitigung des sogenannten Bundespolizei-, BKA-Virus zu helfen. Außerdem informieren wir über vorbeugende Sicherheitsmaßnahmen.

Betroffene des Bundespolizei-, BKA-Virus stehen wir jederzeit kostenlos - per E-Mail - zur Verfügung. Wir erhalten täglich zahlreiche E-Mail Anfragen. Wir stecken sehr viel Zeit in die Beantwortung der Fragen. Sehr oft sogar per Telefon & Fernwartung (Kostenlos!). In einigen PLZ-Gebieten (DE) teilweise sogar vor Ort (Kostenlos)! Bedenkt, auch wir haben ein Privatleben, einen Beruf, was immer vorranging behandelt wird. Sollten Sie keine schnelle Antwort erhalten, nützt es nichts, eine weitere E-Mail zu schicken. Alternativ empfehlen wir die Support-Foren Trojaner-Board.de und Botfrei.de

Eine weitere Anlaufstelle, um sich über Schadsoftware im Allgemeinen und über die verschiedenen Bundespolizei-, BKA-Trojaner-Varianten zu informieren, sind die Webseiten botfrei.de und bka-trojaner.de, die von einer Kooperation des Verbandes der Internet-Wirtschaft „eco“ und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik betrieben werden. Neben einem guten Überblick zur derzeit am häufigsten verbreiteten Ransomware, finden Sie dort auch Programme, um die ungebetenen Gäste wieder loszuwerden. Weiterhin leisten andere Benutzer im Forum kostenlose Hilfe bei Virenbefall.

(Stand: 05.08.2018) Seit Juni 2011 haben wir knapp 8400 E-Mail Anfragen zum Thema Bundespolizei-Virus beantwortet und mehr als 700 Live-, Notfall-CDs (z.B. von Kaspersky) kostenlos per Post versendet.
Update vom 22.07.2018
Seit geraumer Zeit ist der Bundespolizei Virus wieder sehr aktiv. Wir erhalten täglich zahlreiche Support-Anfragen! Wir versuchen unser Bestes, um alle Anfragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Inhaltlich verantwortlich:

Das Projekt wird betrieben von der Initiative bleib-Virenfrei (siehe auch: Über uns / bleib-Virenfrei.de)

bleib-Virenfrei

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 abs. 2 RStV:

Initiative bleib-Virenfrei
Rene Hifinger
Schieferstraße 28
47506 Neukirchen-Vluyn

Telefon: +49 (0)176 - 30 31 51 21*

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE267691772

*Kein Telefonsupport! Bitte ggf. Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Bevorzugte Kontaktaufnahme und schnellere Erreichbarkeit via E-Mail.

Kontakt per E-Mail aufnehmen: kontakt@bleib-virenfrei.de (PGP) | Kontaktformular | Malwaresample zusenden

Diese Internetseite ist keine offizielle Seite einer Behörde. Der Domainname Bundespolizei-Virus.de bezieht sich auf einen Erpresserischen Trojaner, der sich als Bundespolizei-Virus ausgibt. Um nicht den Eindruck zu erwecken, es handle sich hier um eine offizielle Domain der Bundespolizei, haben wir sämtliche Bundespolizei-Logos des Bundespolizei-Virus unkenntlich gemacht. Darüber hinaus erwähnen wir auf jeder Seite dass wir keine offizielle Seite einer Behörde sind. Es besteht keinerlei Abhängigkeit zu Firmen oder Organisationen. Ganz bewusst haben wir uns gegen aufdringliche Werbung jeglicher Art entschieden.

Wir stehen Ihnen, bei einer Virusinfektion, auch persönlich, nach Termin & Ortsabsprache kostenlos zur Verfügung. Wir untersuchen Ihren PC/Laptop und versuchen dem Schädling Herr zu werden. Voraussetzung ist allerdings dass Sie im PLZ-Gebiet 47 (DE) wohnen. Es kann natürlich vorkommen, dass eine Neuinstallation mit vorheriger Datensicherung unabdingbar ist.

Der Bundespolizei "Virus" ist eigentlich ein Trojaner, kein Virus! Während wir an dieser Internetseite gearbeitet haben, ist uns jedoch aufgefallen, dass sich im Internet die Bezeichnung "Bundespolizei Virus" etabliert hat. Aus diesem Grund haben wir es auch auf dieser Internetseite so gehalten.

Ähnliche private Themenseiten: BKA-Trojaner.de (Inhaber: ECO Verband), Bundes-Trojaner.de (Andreas Falk), GVU-Trojaner.de (Inhaber: Peter Steins), GEMA-Trojaner.de (cyscon GmbH)

Über uns: Autoren, Danksagungen, Computer-Systeme...

Ohne Hilfe (Mitarbeit, Malwaresamples, Fotos und mehr...) wäre diese Informationsplattform nicht möglich. Hier ein dickes Dankeschön an alle Beteiligten! Ganz besonderer Dank gilt:
  • Markus Schmidt (Mitautor)
  • Tim Schollmaier (E-Mail Support bei Ransomware-Befall)
  • Markus Lang (für die monatliche Bereitstellung von zahlreichen Malwaresamples)
  • Rojahn Shabanov (AV-Software.com)
  • Ami Zivov (fatsecurity.com)
Vielen Dank auch an alle, die Malwaresamples, Screenshots, Schädliche Dateinamen oder sonstige Dinge beigesteuert haben! In den vergangenen 8 Jahren haben wir hunderte Dateinamen, Screenshots und Malwaresamples erhalten!

Schutz vor Cyberkriminalität

Unsere Computer-Systeme

17 x Mini-Computer (Optiplex 755 SFF, Core 2 Duo 2.3 GHz, 4 GB RAM, 250 GB HDD) mit installiertem Windows 10 Betriebssystem (64-bit). Inzwischen nutzen wir jedoch überwiegend Cloud-Computer von Paperspace, mit installiertem Windows 10 Betriebssystem (4 GB RAM, 2 x vCPU, 512 MB GPU, 50 GB SSD).

Interesse im zeitlichen Verlauf

Versionen des Bundespolizei Virus

Verlinken Sie uns

Wenn Ihnen unsere Hilfeseite zum Thema Bundespolizei Virus gefällt, können Sie unsere Internetseite gerne verlinken. Hier finden Sie Grafiken, mit denen Sie unsere Internetseite verlinken können. Wir sagen schon einmal Danke für Ihre Hilfe.

Wichtig: Diese Internetseite ist keine offizielle Seite einer Behörde.

Grafiken zum Verlinken

247 x 241 Pixel

Lass dich nicht erpressen

772 x 1862 Pixel

Infografik Bundespolizei Virus
Zum vergrößern draufklicken

250 x 318 Pixel - kostenlose Live-CD per Post

Wir versenden kostenlose Notfall-CDs (z.B. die Kaspersky Rescue Disk). Gerne können Sie über diesen kostenlosen Service berichten. Eine Notfall-CD ist nichts anderes als eine gewöhnliche CD, auf der ein Betriebssystem abgespeichert ist. Wenn Sie eine solche CD nun in das CD- bzw. DVD-Laufwerk Ihres Computers einlegen und diesen neu starten, lädt der Computer beim Start nicht das Windows auf Ihrer Festplatte, sondern das Reparatur-System von der CD.